Rezepte

Cremig, lecker, angenehm süß: Das ist unser Schokoladenaufstrich. Eine tolle Alternative zu allen herkömmlichen Schokoladencremes und außerdem extrem schnell zubereitet. Ein Geschmackserlebnis für Klein und Groß!

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten miteinander verrühren.

Eine Beilage als Hauptgericht? Aber ja! Wir legen euch geröstete Karotten mit gebräunter Currybutter und Fetajoghurt ans Herz, das schmeckt Groß und Klein. Die Karotten werden mit einem buttrigen Currysud überzogen und dazu gibt es Fetajoghurt, der die Geschmackskomposition fein abrundet. Ein tolles leichtes Mittagessen. Erfrischend, lecker und knackig, das natürlich auch als Beilage gegessen werden kann. Für die Gesundheit gibt es zudem noch etwas Keto MCT Oil 77% kurz vor dem Servieren über das Gericht.

Zubereitung:

Für den Boden das Mehl mit der Margarine, dem Kakao und dem Erythrit zu einem Teig verkneten. Diesen in eine Springform pressen und im Ofen bei 18 Grad Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen.

Für die Füllung Kokoscreme mit etwas Kokoswasser und Kokosraspeln vermengen und über den Teig geben. 15 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Schokolade schmelzen und über dem Kuchen verteilen. Mit Erdbeeren oder Kokoschips verzieren.

 

Zubereitung:

  1. Für die Schoko-Kokos-Creme alle Zutaten in einem Mixer zu einer mousseartigen Masse verarbeiten und ca. 10 min. kühl stellen.

  2. In der Zwischenzeit können Sie das Topping vorbereiten: Dazu Creme Vega mit dem Kurkuma-Latte-Gewürz einfärben.

  3. Die Schoko-Kokos-Creme in jeweils gleichen Portionen auf vier kleine Gläser verteilen und das Topping zu gleichem Teilen auf die Creme geben.

  4. Das Dessert nochmals für 30 min. im Kühlschrank kalt stellen.

Zubereitung

  1. Hühnerbrüstchen in feine Streifen schneiden, würzen und in Keto Margarine (0,5 EL) anbraten.
  2. Auf ein Teller geben, abdecken und zur Seite stellen.
  3. Restliche Keto Margarine (0,5 EL) in die Pfanne geben.
  4. Lauchstreifen und Tomatenhälften dazugeben, würzen und ein paar Minuten gut durchbraten.
  5. Creme fraiche mit etwas Brühe oder Wasser verrühren und über das Gemüse geben.
  6. Alles gut vermischen und mit den gebratenen Hühnerstreifen anrichten.